Rezension: Andreas M. Sturm – Albträume

Standard

alb
Der Dresdener Krimiautor Andreas M. Sturm hat im Leipziger Krimiverlag fhl im Februar 2013 seinen zweiten Roman „Albträume“ veröffentlicht. Wie schon in „Vollstreckung“ begegnen wir der dem sympathischen Ermittlungsteam Sandra König und Karin Wolf. Letztere hat – gerade aus dem Urlaub zurück – einen neuen Fall auf dem Tisch. Ein Mann ist in seiner Wohnung ermordet aufgefunden worden. Gleich zu Beginn erfährt der Leser, dass sich auch die junge Studentin Svenja in großer Gefahr befindet, so dass zu Beginn der Lektüre bereits sehr viel Spannung aufgebaut wird. Persönlich haben mir die Textstellen, in welchen Svenjas Angst vor einem Verfolger beschreiben werden, am besten gefallen. Weitere Morde geschehen – Ritualmorde. Der Täter scheint ein religiöser Fanatiker zu sein, dessen Morde durch Verstöße gegen die Zehn Gebote motiviert sind… Sturms Krimi lädt ein zum Miträtseln. Gemeinsam mit König und Wolf macht man sich beim Lesen auf die Tätersuche. Das ist ungemein spannend und fesselnd, so dass „Albträume“, das flüssig und flott geschrieben ist, problemlos in einer Nacht verschlungen werden kann. Sehr gut gefallen haben mir auch die Charakterisierungen der Polizistinnen und die Beschreibung der sich anbahnenden Liebesbeziehung der beiden. Damit hebt sich dieser Krimi auf jeden Fall von anderen ab. Freuen darf man sich schon auf Sandra Königs dritten Fall „Leichentuch“, der in Vorbereitung ist.

 

Andreas M. Sturm

Albträume

broschiert, 336 Seiten

fhl Verlag

Euro 12,- (D)

BärentatzeBärentatzeBärentatzeBärentatzeBärentatze

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s